Notfall

Vita des Chefarztes

Kliniken & ZentrenFachklinikenHämatologie, Onkologie & GastroenterologieVita des Chefarztes
Prof. Dr. med. Ullrich Graeven

Prof. Dr. med. Ullrich Graeven

Geburtsjahr:
1960
Geburtsort:
Düsseldorf
Studiumsort:
Hamburg
Jahr des Abschlusses:
1985

Weiterer beruflicher Werdegang:

  • 1985-1986 Wehrdienst bei der Bundesmarine als Schiffsarzt an Bord der Fregatte "Karlsruhe".
  • 1986-1989 Wissenschaftlicher Assistent der Inneren Universitätsklinik und Poliklinik (Tumorforschung) (Direktor: Prof. Dr. C. G. Schmidt) sowie der Klinik für Knochenmarktransplantation (Direktor: Prof. Dr. U. W. Schaefer); Universitätsklinikum Essen.
  • 1989-1992 Forschungsaufenthalt als DFG Stipendiat am „Wistar Institute for Biology and Anatomy"; Philadelphia PA
  • 1992-1995 Wissenschaftlicher Assistent der Abteilung für Onkologie und Hämatologie, Universitäts-Krankenhaus Eppendorf (Direktor: Prof. Dr. D. K. Hossfeld); Hamburg
  • 1994-1995 I. Medizinische Klinik Universitäts-Krankenhaus Eppendorf (Direktor: Prof. Dr. H. Greten)
  • 1995-1996 Assistenzarzt der Medizinischen Universitätsklinik, Knappschaftskrankenhaus; Ruhr-Universität Bochum (Direktor: Prof. Dr. W. Schmiegel);
  • 1996 Oberarzt der Medizinischen Universitätsklinik Knappschaftskrankenhaus; Ruhr-Universität Bochum (Direktor: Prof. Dr. W. Schmiegel)
  • 1999 Leiter der Stammzelltransplantation der Medizinischen Universitätsklinik, Knappschaftskrankenhaus; Ruhr-Universität Bochum (Direktor Prof. Dr. W. Schmiegel)
  • 1999 Weiterbildungsermächtigung für Hämatologie und Internistische Onkologie
  • 1999 Leitender Oberarzt und Chefarztstellvertreter der Medizinischen Universitätsklinik, Knappschaftskrankenhaus; Ruhr-Universität Bochum (Direktor: Prof. Dr. W. Schmiegel);
  • seit 2004 Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Gastroenterologie
  • Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Gastroenterologie, Palliativmedizin

Zertifikat für Medical Oncology der European Society of Medical Oncology (ESMO)

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:

  • Berufsverband Deutscher Internisten
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Krebsgesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie
  • Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Knochenmark- und Blutstammzelltransplantation
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen
  • European Society for Medical Oncology
  • American Society of Clinical Oncology
  • American Association for Cancer Research

Tätigkeiten innerhalb der Fachgesellschaften:

  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
    • Seit 2013 Sprecher der Zertifizierungskommission Onkologische Zentren der DKG
    • Seit Nov. 2007 kooptiertes Mitglied des Vorstandes der DKG
    • Seit Sept. 2022 Sprecher der Sektion A der DKG
  • Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) der DKG
    • Nov. 2007 bis Nov. 2013 Vorsitzender der AIO
    • 2007-2012 Sprecher der Leitgruppe Kolorektales Karzinom
    • 2002–2008 Mitglied der Leitgruppe Pankreaskarzinom
    • Krebsgesellschaft NRW
      • seit 2014 Mitglied des Vorstandes der Krebsgesellschaft NRW
      • seit 2016 Vorsitzender der Krebsgesellschaft NR
    • ESMO (European Society for Medical Oncology)
      • Faculty Member des Educational Committee Gastro-Intestinal-Tumors für den Zeitraum seit 2009
    • European Commission Initiative on Colorectal Cancer (ECICC)
      • seit 2022 Mitglied der Working Group des ECICC
    • Zentrum für Krebsregisterdaten (ZfKD) am Robert-Koch-Institut (RKI)
      • seit 09.2021 Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses beim Zentrum für Krebsregisterdaten am Robert-Koch-Institut
    • Landes Krebsregister Nordrheinwestfalen (LKR-NRW)
      • seit 2022 Vorsitzender des Beirates des LKR-NRW
    • Fachgutachter für Klinische Studien
      • der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Bundesministeriums für Forschung und Technik (BMFT).
    • Mitglied der Off Label Kommission Onkologie des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Mitglied der Leitlinienkommission der S3 Leitlinie „Kolorektales Karzinom“
  • Gemeinsam mit Herrn Prof. Heinemann: Koordinator für den Themenkomplex: „Vorgehen bei Metastasen und in der palliativen Situation“ der S3-Leitlinie „Kolorektales Karzinom“

Gutachter für wissenschaftliche Zeitschriften:

  • Zeitschrift für Gastroenterologie
  • Journal of Cancer Research and Clinical Oncology
  • Tumor Diagnostik und Therapie
  • Der Schmerz
  • BMC Pharmacology
  • Onkologie
  • Strahlentherapie und Onkologie
  • International Journal of Colorectal Disease
  • Annuals of Oncology
  • European Journal Cancer

Weiterbildungsermächtigung:

  • Innere Medizin
  • Allgemeinmedizin
  • Hämatologie und Internistische Onkologie
  • Gastroenterologie
  • Infektiologie
Prof. Dr. med. Ullrich Graeven

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Ullrich Graeven

Kontakt

 

Klinik für Hämatologie, Onkologie
und Gastroenterologie
Kliniken Maria Hilf GmbH
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

02161/892 2201

Siegel | Auszeichnungen

DKG Logo OZ

 Top Mediziner Tumoren des Verdauungstraktes 2022    Top Nationales Krankenhaus Darmkrebs 2021

Flyer "Klinische Studien 2020"

Flyer Hämatologie Klinische StudienDownload