Notfall

Shuntzentrum

Ärzte & ZuweisendeAmbulante & stationäre ZuweisungZertifizierte ZentrenShuntzentrum

m Shuntzentrum der Kliniken Maria Hilf arbeiten die Klinik für Nephrologie und Diabetologie und die Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie eng zusammen, um eine bestmögliche Versorgung dialysepflichtiger Patienten zu gewährleisten.

Kontaktaufnahme

Über die gefäßchirurgische Ambulanz können Sie telefonisch einen ambulanten Vorstellungstermin vereinbaren.

Gefäßchirurgische Ambulanz:
Mo - Fr. 08.00 - 13.00 Uhr
 02161 / 892 1399

Bei jedem Patienten erfolgt eine ausführliche Anamneseerhebung und Untersuchung. Dabei wird ein individuelles, auf die Situation des einzelnen Patienten zugeschnittenes Zugangskonzept erstellt. Shunterstanlagen sind in der Regel in Lokalanästhesie durchführbar, bei Shuntrevisionen ist häufig eine Regional- oder Vollnarkose erforderlich. Die Voruntersuchungen, Planung und Durchführung der Operation sowie die postoperative Überwachung erfolgt in der Regel in der Gefäßchirurgie. Wenn ein längerer stationärer Aufenthalt notwendig ist, werden die erforderlichen Dialysen in der Nephrologie durchgeführt.