Notfall
Urologie Urologie

Plastisch-rekonstruktive Urologie

Kliniken und Zentren»Fachkliniken»Urologie»Klinik»Behandlungsschwerpunkte»Plastisch-rekonstruktive Urologie

Plastisch-rekonstruktive Urologie

Die plastisch-rekonstruktive Urologie oder wiederherstellende Urologie ist das vierte zentrale Tätigkeitsfeld der Urologischen Klinik. Hierzu gehören Erkrankungen, bei denen operative Korrekturen notwendig sind, beispielsweise die mikrochirugische Wiederherstellung der Samenleiter nach einer Durchtrennung mit Hilfe eines Operationsmikroskops. Weitere Eingriffe sind die Implantation des künstlichen Schließmuskels oder anderer urologischer Implantate (Schwellkörperprothese) sowie Harnröhrenrekonstruktionen oder penile Aufrichtungen. Alle Formen der Harninkontinenzoperationen führt das Ärzteteam gemeinsam mit dem zertifizierten Kontinenz- und Beckenbodenzentrum durch.

Prof. Dr. med. Herbert Sperling

Chefarzt

Prof. Dr. med. Herbert Sperling

Kontakt

 

Klinik für Urologie
Kliniken Maria Hilf
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

02161 / 892 2301
02161 / 892 2395

Siegel | Auszeichnungen

   DKG Siegel Uroonkologisches Zentrum   

Zertifikat EBU

Flyer "Roboterassistierte Chirurgie"

Roboterassistierte ChirurgieDownload

Veranstaltungen

Harn- und Stuhlinkontinenz 2.0 – Was wirklich hilft!

mehr »

Offene Prostatasprechstunde

Die Klinik für Urologie lädt alle Betroffenen und Interessierten zur "Offenen Prostatasprechstunde" ein.

Beginn: 18 Uhr
Ort: Paritätisches Zentrum, Friedhofstr. 39, Mönchengladbach-Rheydt