Pflegeberatung

PflegedienstPflegeberatung

 

Beratung und Schulung für pflegende Angehörige

Marita Tönnißen

Marita Thönnißen

Pflegeexpertin

02161 / 892 - 2072
marita.thoennissen@mariahilf.de

Eine speziell geschulte Pflegeexpertin berät und schult die Angehörigen in der Bewältigung der künftigen Aufgaben und Tätigkeiten der häuslichen Pflege. Praktische Tipps zur Pflege werden vermittelt und geübt. Dadurch werden Ängste und Unsicherheiten genommen.

 

Service für pflegende Angehörige


Wenn ein Mensch im Krankenhaus behandelt werden muss und ein Unterstützungsbedarf Zuhause absehbar ist, dann kommt auf die Angehörigen eine völlig neue Situation zu. Schnell stellen sie sich die Frage, wie geht es nach dem Krankenhausaufenthalt weiter.  

Die Angehörigen übernehmen nach der Entlassung des Patienten zu einem großen Teil die Pflege zu Hause und sind auch trotz Einsatz eines ambulanten Pflegedienstes immer noch sehr beansprucht. Hier wollen wir Unterstützung und Hilfe bieten. Wir bieten für Sie kostenfreie Pflegeberatung.

Besonders mit zunehmendem Alter sind sie oft überfordert und auch gesundheitlich nicht immer in der Lage, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Trotzdem wollen sie die häusliche Pflege aufrechterhalten, so lange es geht.

Eine speziell geschulte Pflegeexpertin berät und schult die Angehörigen in der Bewältigung der künftigen Aufgaben und Tätigkeiten der häuslichen Pflege. Praktische Tipps zur Pflege werden vermittelt und geübt. Dadurch werden Ängste und Unsicherheiten genommen.

Weiterhin bieten wir Ihnen Schulungen, wenn erforderlich sogar bei Ihnen Zuhause an.

Das Projekt „Familiäre Pflege unter den Bedingungen der G-DRGs" neue Herausforderungen im Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Pflege wird von der Universität Bielefeld wissenschaftlich begleitet und durch die AOK finanziell unterstützt. Dazu wurde eine Kooperationsvereinbarung mit den Kliniken Maria Hilf geschlossen.

 

Flyer "Beratung und Schulung
für pflegende Angehörige"

Flyer Pflegende Angehörige