Pneumologie

Vita des Chefarztes

Kliniken & ZentrenFachklinikenPneumologieVita des Chefarztes
Priv.-Doz. Dr. med. Meyer

Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Meyer

Geburtsjahr:
1954
Geburtsort:
Hamburg
Studiumsort:
Hamburg, St. Gallen, Schweiz
St. Diego, Kalifornien, USA
Jahr des Abschlusses:
1986

Wann und wo – Facharztausbildung:

  • 1986-1987 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pathologie, Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf bei Prof. Dr. G. Seifert

  • 1987-1992 Assistenzarzt im Thoraxzentrum Großhansdorf bei Prof. Dr.H. Magnussen, Dr. U. Gatzemeier und Dr.S.Liebig

  • 1993-2004 Assistenzarzt und später Oberarzt an der Klink für Innere Medizin, Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf bei Prof. Dr.H.Greten

Weiterer beruflicher Werdegang:

  • 1980 Abschluss der Ausbildung zum MTA (Labor)

  • 1989 Promotion

  • 1993 Facharzt für Lungen- und Bronchialheilkunde

  • 1996 Zusatzbezeichnung Allergologie

  • 1998 Facharzt für Innere Medizin

  • 2002 Habilitation

  • 2004 Chefarzt in den Kliniken Mariahilf GmbH, Mönchengladbach

Weiterbildungsermächtigung:

    • Pneumologie: drei Jahre (voll) nach neuer WBO
    • Pneumologie: zwei Jahre (voll) nach alter WBO

    • Allergologie: 18 Monate (voll) nach neuer WBO (gemeinsam mit OA Dr. rer. nat. W. Wirtz)

    • Schlafmedizin: 18 Monate (voll) durch OA Dr. rer. nat. W.Wirtz

    • Basisweiterbildung Innere Medizin: drei Jahre (voll) nach neuer WBO durch OA Dr. M. Vogts gemeinsam mit CA PD Dr. K.-H.Konz , Klinik für Innere Medizin 3

    • Medikamentöse Tumortherapie: 12 Monate (voll)

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:

  • American Thoracic Society
  • Deutsche Gesellschaft für Pneumologie
  • Berufsverband der Pneumologen
  • Verband der pneumologischen Kliniken e.V.
  • Norddeutsche Gesellschaft für Lungen- und Bronchialheilkunde
  • Westdeutsche Gesellschaft für Pneumologie
  • Gesellschaft für Schlafforschung
  • Lungenstiftung
  • Deutsche Atemwegsliga
  • Nordwestdeutsche Gesellschaft für ärztliche Fortbildung
  • IASLC (International Association for the study of lung cancer)

 

Ämter:

  • Geschäftsführer der Westdeutschen Gesellschaft für Pneumologie
  • Mitglied der Arbeitsgruppe QS Pneumonie in  NRW
  • Auditor im Auftrag von Onkozert (DKG) für die Zertifizierung von Lungenkrebszentren

 

Aktuelle Publikationen:

Determination of functional residual capacity by oxygen washin-washout: a validation study
Maisch S, Boehm S, Weismann D, Reismann H, Beckmann M, Füllekrug B, Meyer A, Schulte am Esch J
Intensive Care Medicine 2007;33(5):912-6

Bewegungstherapie bei COPD
Andreas Meyer
, Hans Jörg Baumann
Zeitschrift für Sportmedizin 2007; 58(10):351-56

Tracheostomy in the Intensive Care Unit: A Nationwide Survey.
Kluge S, Baumann HJ, Maier C, Klose H, Meyer A, Nierhaus A, Kreymann G
Anesth Analg 2008;107:1639-43

Yield and safety of bedside open lung-biopsy in mechanically ventilated patients with respiratory insufficiency of unknown origin
Baumann HJ, Kluge S, Balke L, Amthor M, Yekebas E, Kreymann G, Meyer A
Surgery 2008; 143(3):426-433

Safety of percutaneous dilational tracheostomy in hematopoetic stem cell transplant recipients requiring long term mechanical ventilation
Kluge S, Baumann HJ, Nierhaus A, Kröger N, Meyer A, Kreymann G
Journal of critical care 2008; 23(3):394-398

Development of Pulmonary Hypertension in Adults after Ventriculoatrial Shunt Implantation
Kluge S, Baumann HJ, Regelberger J, Kehler U, Koziej B, Klose H, Greinert U, Kreymann G, Meyer A
Respiration 2009;78(1):30-5

Heart rate measurement for determination of training intensity in outpatient pulmonary sport groups
Baumann HJ, Kluge S, Klose H, Hellweger A, Braumann KM, Meyer A
Pneumologie 2009;63(2)72-7

Long-term therapy with inhaled iloprost in patients with pulmonary hypertension
Olschewski H, Hoeper M, Behr J, Ewert R, Meyer A, Borst M, Siedentop H, Ghofrani HA, Nikkho S, Seeger W
Respiratory Medicine 2010; e-pub.

Pulmonary hypertension after ventriculoatrial shunt implantation.
S. Kluge, HJ Baumann, J Regelsberger, U Kehler, J Gliemroth, B Koziej, H Klose, A. Meyer
J Neurosurg 113:1279-1283, 2010

Low intensity, long-term outpatient rehabilitation in COPD: a randomised controlled trial.
Hans Jörg Baumann, Stefan Kluge, Katrin Rummel, Hans Klose,
Jan K Hennigs, Tibor Schmoller, Andreas Meyer
Respiratory Research 2012; 13:86. 

Randomized, double-blind phase II study to compare nitroglycerinplus oral vinorelbine plus cisplatin with oral vinorelbine plus cisplatinalone in patients with stage IIIB/IV non-small cell lung cancer (NSCLC)
N. Reinmuth, A. Meyer, D. Hartwigsen, C. Schaeper, G. Huebner, R. Skock-Lober,A. Bier, U. Gerecke, C.-P. Held, M. Reck
» Publikation öffnen(PDF 581KB)

A 12-month, moderate-intensity excercisetraining program improves fitness and quality of life in adults with asthma: a controlled trial.
Meyer, A., Günther, S., Volmer, T., Taube, K., Baumann, HJ
BMC Pulmonary Medicine 2015 15:56

Lung ventilation/perfusion SPECT for diagnosing pulmonary embolism
W.M. Schäfer, A. Meyer, D. Knollmann
Nuklearmedizin/Nuclear medicine 2015, 54:217-222

Preoperative assessment of relative lobar perfusion fraction in lung cancer patients.
D. Knollmann, A. Meyer, F. Noack, W.M. Schäfer
Nuklearmedizin/ Nuclear medicine 2015, 54 178:182

Priv. Doz. Dr. med. Andreas Meyer

Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Meyer

Kontakt


Klinik für Pneumologie
Krankenhaus St. Franziskus
Viersener Str. 450
41063 Mönchengladbach

02161 / 892-4601

Flyer "Klinik für Pneumologie"Klinikflyer Pneumologie Download