Notfall

Veranstaltungen

Kliniken & Zentren»Fachkliniken»Neurologie»Veranstaltungen

Treffen der Selbsthilfegruppe Schlaganfall

Schnelle Hilfe bei einem Schlaganfall ist lebensnotwendig. Aber auch nach einem Schlaganfall ist Hilfe und Unterstützung wichtig für den weiteren Heilungsprozess oder zur Bewältigung des Alltags. Zum gemeinsamen Austausch trifft sich jeden 1. Mittwoch im Monat die Selbsthilfegruppe Schlaganfall in den Kliniken Maria Hilf.

Wann?  Jeden 1. Mittwoch im Monat, 17.00 bis 18.30 Uhr
Wo? Kliniken Maria Hilf, Gebäude Q, Raum Q.027

Anmeldungen unter: 0163/ 80 36 440. Die Teilnahme ist nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.
Bitte beachten Sie das Tragen einer FFP-Maske sowie die jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

« zurück zur Übersicht

Prof. Dr. med. Philipp Albrecht

Chefarzt

Prof. Dr. med. Philipp Albrecht

Kontakt

 

Klinik für Neurologie

Kliniken Maria Hilf
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

02161 / 892 3001

Kontakt zur Anforderung
von Befunden oder zur
Terminvereinbarung unter
:
neurologie@mariahilf.de

Siegel | Zertifikate

Gütesiegel Neuromuskuläres Zentrum 

Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin

European Stroke Organisation 

Gütesiegel der DGM

DMG Gütesiegel   

Zertifikat der DGSM

 Zertifikat Schlaflabor

Flyer "Autonomes Labor"

 Autonomes Labor FlyerDownload  

Hier geht es zu weiteren Flyern der Klinik für Neurologie:

>>Weitere Flyer  (bitte anklicken)

Veranstaltungen

Treffen der Selbsthilfegruppe Schlaganfall

Schnelle Hilfe bei einem Schlaganfall ist lebensnotwendig. Aber auch nach einem Schlaganfall ist Hilfe und Unterstützung wichtig für den weiteren Heilungsprozess oder zur Bewältigung des Alltags. Zum gemeinsamen Austausch trifft sich jeden 1. Mittwoch im Monat die Selbsthilfegruppe Schlaganfall in den Kliniken Maria Hilf.

Wann?  Jeden 1. Mittwoch im Monat, 17.00 bis 18.30 Uhr
Wo? Kliniken Maria Hilf, Gebäude Q, Raum Q.027

Anmeldungen unter: 0163/ 80 36 440. Die Teilnahme ist nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.
Bitte beachten Sie das Tragen einer FFP-Maske sowie die jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Medizin im Wandel: Update zu modernen Therapiemöglichkeiten in der Neurologie

mehr »