Eigenblutspende

Patienten & BesucherVorbereitung auf den KlinikaufenthaltEigenblutspende

Grundlegend kann es bei Operationen zu Blutverlusten kommen, die den Ersatz dieser Verluste z.B. mittels Fremdblut notwendig machen. 

Dieser Ersatz kann trotz weitestgehender medizinischer Sorgfalt mit Risiken (Infektionsrisiko, Unverträglichkeitsreaktion, Antikörperbildung) verbunden sein, deren Auftreten durch den Einsatz von Ihrem eigenen Blut vermieden werden kann. Diese sog. Eigenblutspende kann bei allgemein gutem Gesundheitszustand (d.h. nur, wenn die Eigenblutspende nicht riskanter ist als die Gabe von fremden Blut) durchgeführt werden vor langfristig planbaren Operationen, bei denen eine Bluttransfusion sehr wahrscheinlich notwendig wird (z.B. Gelenkersatz, plastische Operation u.ä.). 

Sprechen Sie Ihren Arzt auf die Möglichkeit einer Eigenblutspende an. Er kann Ihnen alle wichtigen Informationen hierzu geben. Einen Termin zur Eigenblutspende kann Ihr behandelnder Arzt für Sie koordinieren. Planen Sie die Eigenblutspende möglichst einige Tage vor dem Klinikaufenthalt ein. 

Patienteninformationsflyer

Deutsch
Patienteninformationsflyer deutsch 
Türkisch
Patienteninformationsflyer türkisch